Einsatzbericht 05.12.2016

Art: Gefahrgutunfall in einem Betrieb Eingesetzte Fahrzeuge: CBRN-Erkunder
GW Dekon-P
    Mannschaftsstärke: 7

 

 

Einsatzbericht

Am Morgen vom 05.12.2016 wurde der ABC-Zug alarmiert und rückte mit CBRN-Erkunder und Dekon-P aus.

 

In einem Metallveredelungsbetrieb in Grünwinkel war ein Tank mit Salzsäure undicht geworden, sodass der Inhalt austrat. Ein Trupp der Berufsfeuerwehr ging unter Chemikalienschutzanzug (CSA) vor. Der beschädigte Tank wurde gesichert und die ausgetretene Salzsäure mit Bindemittel abgestreut.

 

Der ABC-Zug war mit dem CBRN-Erkunder und dem GW Dekon-P vor Ort. Ein Trupp rüstete sich mit Schutzanzügen vom Typ Tychem sowie Maske und Filter aus und besetzte den Dekon-Platz. Nach Dekontamination des CSA-Trupps ging der Trupp des ABC-Zugs unter Atemschutz vor, um das kontaminierte Bindemittel in Fässern aufzunehmen und zu sichern.

 

Währenddessen nahm der CBRN-Erkunder in der Umgebung zur Einsatzstelle Luftmessungen vor. Im Bild sieht man, wie ein Trupp mit Prüfröhrchen Luftmessungen vornimmt. Alle Messwerte waren unterhalb der Nachweisgrenze, sodass keine Gefahr bestand.

 

Nach dem Aufräumen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der Einsatz war damit für uns beendet.